DSGVO: Digitaler Datenaustausch - wie Sie es richtig machen Donnerstag, 24. Mai 2018

Die neue Datenschutz-Grundverordnung, die heute in Kraft tritt, bringt noch Unsicherheiten mit sich: Wie können Daten "richtig" geschützt werden? Wie können Sie Daten sicher mit anderen austauschen?

 

Verschlüsseln von E-Mails: Gut, aber nicht optimal

Die Herausforderung bei der Verschlüsselung ist, dass eigentlich der Empfänger und nicht Sie als Sender über einen Schlüssel verfügen müssen. Im Endeffekt sind Sie daher vom Empfänger Ihrer Mails abhängig. Sie müssen sich mit ihm ausmachen, auf welche Art und Weise verschlüsselt wird. 

Auch das Signieren von E-Mails ist ein eher schwieriges Thema, das sich noch nicht flächendeckend durchgesetzt hat. Eines der Probleme stellen Virenscanner bzw. Spamfilter dar, die E-Mails oft beim Eingang verändern und damit die Signatur zerstören können.

 

Es geht besser 

Wir empfehlen daher, wichtige Dokumente, die Sie signieren möchten, in einem veränderungsfreien Format wie PDF zu speichern, zu signieren und mit einem regulären Mail zu versenden.

PDFs können Sie kostenfrei mit Ihrer Handy-Signatur unter www.handy-signatur.at  oder www.e-tresor.at signieren.

Für den sicheren Austausch von Daten empfiehlt sich eine entsprechende Infrastruktur, bei der Sender und Empfänger in einem abgesicherten Umfeld miteinander agieren.

 

Sicherer Raum für Datenaustausch

A-Trust bietet Ihnen für dieses Anwendungsszenario das e-Tresor Modul ‚Multiuser‘: Nutzen Sie die Kombination aus sicherem Cloud-Speicher, bei dem Ihre Daten im österreichischen Trust Center abgelegt werden, und einer Weboberfläche, über die Sie Dateien oder ganze Ordner mit anderen NutzerInnen teilen können. 

 

Multiuser: Dokumente einfach mit anderen austauschen

Sie als Inhaber des Moduls legen Zugänge für Dritte (bspw. Kunden oder Mitarbeiter) an und vergeben dabei individuelle Zugriffsberechtigungen für die freigegebenen Daten. Damit Sie dabei nicht den Überblick über die Zugangsdaten verlieren, bietet der integrierte Passwort-Tresor die ideale Möglichkeit, diese zu verwalten.

Für den Empfänger des angelegten Zugangs steht ein kostenfreies e-Tresor Konto für die Nutzung bzw. den Zugriff auf die Daten zur Verfügung. Die dritte Person kann die Zugangsdaten bearbeiten und bspw. die Handy-Signatur als sichere Login-Möglichkeit hinzufügen. Die Verbindung zum Datenaustausch bleibt bestehen.

Wir zeigen Ihnen anhand Ihres e-Tresor Kontos, wie einfach der Datenaustausch mit anderen funktioniert:

VIDEO: Unterschriftenmappe

Weitere Informationen und Buchung: www.e-tresor.at