Volksbegehren mit Handy-Signatur unterschreiben Montag, 12. Februar 2018


UPDATE Freitag, 16.02.: Laut Bundesministerium für Inneres (BMI) kann es derzeit aufgrund des hohen Ansturms zu Problemen in deren System kommen - an einer Lösung wird gearbeitet. Die Handy-Signatur kann für alle anderen Anwendungen weiterhin verwendet werden - bei den Volksbegehren sind wir auf die Problemlösung seitens des Ministeriums angewiesen.



Gleich drei Volksbegehren können derzeit elektronisch unterschrieben werden: Für Geschlechtergerechtigkeit, Rauchverbot und faire Asylquoten. Und das einfach und sicher mittels Handy-Signatur.

 

Personen, die in die Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde eingetragen sind (auch Auslandsösterreicherinnen und Auslandsösterreicher), können für die genannten Volksbegehren Unterstützungserklärungen abgeben. Die Abgabe einer Unterstützungserklärung ist in jeder österreichischen Gemeinde zu den Amtsstunden oder online (mittels „Bürgerkartenumgebung“, insbesondere per „Handysignatur“) möglich. (Quelle: BMI)

 

Hier können Sie unterschreiben:

 

Sie brauchen noch eine Handy-Signatur?

Hier geht´s weiter. 

Presse-Artikel